Tränenpalast - Berlin

Der Tränenpalast ist die ehemalige Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße. Er steht in der ehemaligen Osthälfte Berlins. Von hier fuhren S-, U- oder Fernbahnen von der DDR nach Westberlin.

Heute steht der Tränenpalast unter Denkmalschutz. Seit 2011 beherbergt er eine Dauerausstellung, die eindrucksvoll den alten Grenzübergang nachstellt. Innen sind viele Einrichtungen originalgetreu erhalten. Man bekommt eine Ahnung davon, wie beklemmend und befreiend zugleich der Ausreisevorgang in der ehemaligen DDR von Statten gegangen sein muss. Die Ausstellung ist kostenfrei und ich kann nur jedem Berlin-Besucher empfehlen, sich dies einmal anzuschauen.

mehr lesen

Berlin - Mitte

Ein Streifzug durch Berlin, an einem grauen windigen Samstag Nachmittag. Kein wirkliches Ziel und trotzdem in der Gegend unterwegs die mich immer wieder fasziniert, die mich bewegt, die Geschichte widerspiegelt: Berlin Mitte. Kaum ein anderer Ort dieser Stadt bietet so viel Geschichte in kürzester Zeit. Sei es die Unterschiede zwischen Ost und West. Altbauten stehen neben kommunistischen Plattenbauten die wiederum neben moderner Architektur stattfinden. Die Museumsinsel entführt in noch weiter entfernte Jahrtausende, die Spree schlängelt sich durch den Stadtteil und egal wo man hinschaut: der Berliner Fernsehturm ist immer und überall präsent #thattoweragain

mehr lesen

Hamburger Hafen by Night - Part II

Wie versprochen anbei der zweite Teil meiner nächtlichen Fototour durch den Hamburger Hafen.

mehr lesen