Kopenhagen - Christianshavn - Part I

Und wenn man in Kopenhagen ist, muss man auch unbedingt durch Christianshavn und Umgebung spazieren. Hier gibt es so viel zu entdecken. Moderne Architektur wie beispielsweise die Oper, aber auch alternative Plätze voller Leben und Kunst wie Christiania und Refshaleoen.

mehr lesen

Kopenhagen - Part III

Und weil es einfach so schön ist und ich noch einen ganzen Schwung voll Bilder habe, geht es hier munter weiter...

mehr lesen

Kopenhagen - Part II

Okay - ein paar Tage Kopenhagen und die Kamera ist voller Bilder. Daher geht hier die Fototour weiter...

mehr lesen

Kopenhagen - Part I

Kopenhagen - ich war hier das erste Mal in 2009. Warum bin ich eigentlich nicht eher wieder in diese wunderschöne Stadt zurück gekehrt? 

Ich habe mich an meinem Geburtstag spontan entschieden ein langes Wochenende in Kopenhagen zu verbringen. Das Wetter war traumhaft. Angenehme 20 Grad, Sonnenschein und blauer Himmel. Und so bin ich beseelt und glücklich - den ersten Kurzurlaub nach dem Corona-Lockdown - 4 Tage mit meiner Kamera durch die Stadt gestiefelt.

Dieser Post zeigt eigentlich nur Bilder vom ersten Ankunftstag. Einfach darauf los gelaufen und Kamera drauf gehalten. Viel Spaß!

mehr lesen

Sankt Peter Ording

Sankt Peter ist immer eine Reise wert. Als Hamburgerin sowieso, weil nur ca. 1 Stunde entfernt. Dieser ellenlange Sandstrand, die Pfahlbauten und Kitesurfer. Alles dies prägt Sankt Peter Ording. Und wenn man dann noch Zeit hat lohnt sich ein Abstecher zum Leuchtturm Westerhever.

mehr lesen

Hamburg aus der Wasserperspektive

Ich habe mir letztes Jahr ein Stand Up Board gekauft. Wie gefühlt halb Deutschland. Aber in Hamburg wäre es eine Schande so ein Wassersportgerät nicht zu besitzen - bei den vielen Kanälen und Wasserstrassen. Und im kommenden Beitrag seht ihr gesammelte Werke aus meinem Sommer aus der Wasserperspektive.

mehr lesen

Treppenviertel Blankenese

Ein Fotowalk durch Blankenese lohnt sich immer. Vor allen Dingen im Frühling wenn die Bäume blühen, die Vorgärten erwachen und im Hintergrund reges Schiffstreiben auf der Elbe herrscht.

mehr lesen

Morning Run Potsdam

Ich hatte bei meinem Besuch Glück mit dem Wetter. Und weil ein neuer Impulse immer gut für die Trainingsroutine ist, habe ich morgens die Laufschuhe geschnürt und bin eine große Runde entlang des Jungfernsee gelaufen.

Einmal entlang bis zur Glienicker Brücke und dann einen Abstecher in den neuen Garten, vorbei am Schloss Cecilienhof, am Mamorpalais bis hin zur gothischen Bibliothek. Und auf dem Rückweg noch an der Meierei vorbei. Einfach eine wunderschöne Strecke, die auch ich nicht alle Tage habe und daher sehr genossen habe.

mehr lesen

Potsdam - Neuer Garten

Ebenfalls immer einen Besuch wert wenn man in Potsdam ist, ist der neue Garten. Mal abgesehen davon, dass man einen fantastischen Blick über den Heiligen See hat, lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick auf das Schloss Cecilienhof zu werfen. Aber auch ein Spaziergang entlang dem Mamorpalais oder der Gothischen Bibliothek zeugen von einer fantastischen Architektur vergangener Zeit.

mehr lesen

Potsdam - Sanssouci

Auch wenn ich seit Jahren immer wieder nach Sanssouci zurückkehre, verliert es für mich nie an Faszination. Egal zu welcher Jahreszeit: Es lohnt sich immer vorbei an den Touristenspots wie dem Schloss selbst z.B. der Friedenskirche einen Besuch abzustatten. Auch die Orangerie nimmt mich jedesmal mit ihrer Architektur in ihren Bann. 

Wer Sanssouci also tatsächlich nicht kennen sollte, dem empfehle ich von Herzen ein Besuch dieses Kleinods deutscher Geschichte.

mehr lesen