Tränenpalast - Berlin

Der Tränenpalast ist die ehemalige Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße. Er steht in der ehemaligen Osthälfte Berlins. Von hier fuhren S-, U- oder Fernbahnen von der DDR nach Westberlin.

Heute steht der Tränenpalast unter Denkmalschutz. Seit 2011 beherbergt er eine Dauerausstellung, die eindrucksvoll den alten Grenzübergang nachstellt. Innen sind viele Einrichtungen originalgetreu erhalten. Man bekommt eine Ahnung davon, wie beklemmend und befreiend zugleich der Ausreisevorgang in der ehemaligen DDR von Statten gegangen sein muss. Die Ausstellung ist kostenfrei und ich kann nur jedem Berlin-Besucher empfehlen, sich dies einmal anzuschauen.