Potsdam aus der Wasserperspektive

Wie im letzten Beitrag bereits angekündigt, kommt hier der Beitrag zu Potsdam aus der Wasserperspektive. Einmal aus dem Kanu, einmal vom Stand Up Paddling Board. 

Es ist schon erstaunlich, was man für (architektonische) Schätze man aus dieser Perspektive entdeckt. Solche Villen bekommt man von der Landseite oft gar nicht zu Gesicht, da die Zäune zu hoch sind. Und auch die Natur sieht aus diesem Blickwinkel noch einmal ganz anders aus. Man sieht unglaublich viele Vögel und Pflanzen, die einem bei einem Spaziergang an Land gar nicht auffallen.

Kanutour über den Griebnitzsee, Stölpchensee, Pohlesee, Kleiner Wannsee und Großer Wannsee


SUP-Tour bei Sonnenuntergang auf dem Griebnitzsee