Street Art

Wenn man mit einem aufmerksamen Auge durch die Straßen Hamburgs läuft, begegnen einem immer wieder Kunstwerke. Auf Mauern gesprüht, auf Bänke gekritzelt oder auf Wände gemalt machen sie unsere Stadt bunter. Anbei eine kleine Auswahl von Werken die mir in den letzten Wochen vor die Linse geraten sind.

Gefunden in Winterhude

Gefunden in Eimsbüttel

Gefunden im Stadtpark

Gefunden am Leinenpfad

Gefunden in Eimsbüttel

Gefunden im Stadtpark

Weil es etwas schwer zu lesen ist, anbei noch einmal das Gedicht von Joachim Rigelnatz:

 

In Hamburg lebten zwei Ameisen,

die wollten nach Australien reisen.

Bei Altona auf der Chaussee,

da taten ihnen die Beine weh.

Und da verzichteten sie weise,

dann auf den letzten Teil der Reise.

 

So will man oft und kann doch nicht,

und leistet dann reicht gern Verzicht.

 

Letzter Satz dieses Gedichtet wurde nicht an die Wand gebracht. Gefunden in Altona.

Gefunden an der Alster

Kommentar schreiben

Kommentare: 0